Auf die Plätze, fertig, Arbeit!

Was ist Staffelarbeit?

Auf die Plätze, fertig, Arbeit!

Nicht immer liegen Arbeit und Sport nahe beieinander (Bildquelle: pixabay)

Auch passive Sportler kennen den Staffellauf zumindest aus dem Schulsport und aus den Medien. Doch was hat die Staffel im Arbeitsleben zu suchen? Genau diese Frage stellen sich Prüflinge mitunter, wenn sie ihrerseits gefragt werden: „Was ist Staffelarbeit?“. In seinem kostenlosen Schulungsvideo erklärt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert den Begriff knapp und anschaulich, so dass die Lösung fast 1:1 in die Prüfungssituation übertragen werden kann.

In früheren Zeiten war es noch üblich, den Arbeitsbeginn und das Arbeitsende zu einem festen Zeitpunkt zu definieren. So konnte z.B. im Dreischichtsystem so geregelt sein, dass die Frühschicht von 06:00 Uhr bis 14.00 Uhr arbeitete, die Spätschicht von 14:00 bis 22:00 Uhr und die Nachtschicht von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr. Ähnliche Regelungen galten auch in anderen Branchen. Für die Arbeitnehmer bedeutete dies, dass sie genau zu diesem vorgegebenen Zeitpunkt ihre Arbeit aufnehmen mussten und erst zum vorgegebenen Ende niederlegen durften. Dies garantierte einen gewissen Gleichlauf und eine gewisse Verlässlichkeit, auf die sich Arbeitgeber, Arbeitnehmer und die Bevölkerung im Allgemeinen einstellen konnten.

Alternative Arbeitszeitmodelle

Im Laufe der Zeit änderten sich jedoch die Bedürfnisse der Wirtschaft und der Menschen, so dass neue Arbeitszeitmodelle erforderlich wurden. Ein bekannteres Beispiel dafür ist die Gleitzeit, die es Arbeitnehmern ermöglicht, innerhalb eines gewissen Rahmens frei zu entscheiden, wann sie die Arbeit aufnehmen. Für Arbeitgeber hat dieses Modell u.a. den Vorteil, dass Produktion länger stattfinden bzw. ein Leistungsangebot länger angeboten werden kann.

Auch die Staffelarbeit hat zu tun mit Zeiteinteilung der Arbeit. Staffelarbeit bedeutet ein Wahlrecht, und zwar ein Wahlrecht für den Arbeitnehmer. Dazu ein Beispiel: Erste Alternative: 8:00 Uhr anfangen und bis 16:00 Uhr arbeiten, oder, andere Staffel: 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Zwischen diesen beiden hier beispielhaft genannten Alternativen kann der Arbeitnehmer sich entscheiden. Und dies nennt man dann Staffelarbeit.

Das komplette, kostenlose Video “ Was ist Staffelarbeit? (https://www.youtube.com/watch?v=BgVTiIbqLAs)“ finden interessierte Leser auf der Video-Plattform YouTube. Weitere Hinweise zu diesem und vielen weiteren betriebswirtschaftlichen Themen finden sich ebenfalls auf der Webseite des Unternehmens ( http://mariusebertsblog.com/ ).

Dr. Marius Ebert ist Deutschlands Schnell-Lernexperte. Sein Schnell-Lernsystem für betriebswirtschaftliche Themen ermöglicht eine schnelle Vorbereitung auf IHK-Prüfungen, wie z.B. Betriebswirt/in IHK, Wirtschaftsfachwirt/in IHK, Technischer Fachwirt/in und diverse Mesterberufe, wie z.B. Industriemeister/in IHK.

Firmenkontakt
Dr. Ebert Schnell-Lernsysteme
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
3867 6138333
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.ch

Pressekontakt
Inhaber
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.ch

archiviert von www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.