Fachplaner Gebäudeautomation – das gilt es zu beachten

Tobias Potz, Experte für Gebäudeautomation & -technik, erklärt, worauf bei der Auswahl eines Fachplaners Gebäudeautomation geachtet werden sollte.

Fachplaner Gebäudeautomation - das gilt es zu beachten

Tobias Potz über den Fachplaner Gebäudeautomation und was es bei der Auswahl zu beachten gilt.

Es gebe mittlerweile viele Ingenieurbüros, die Fachplanungen Gebäudeautomation im Rahmen der Planung Technische Gebäudeausrüstung mit anbieten. Darunter seien jedoch eher wenige, die dafür wirklich eigenständige Fachleute beschäftigen. „Das liegt vor allem daran, dass es nicht genügend Fachplaner auf dem Markt gibt, sodass die Fachplaner Gebäudeautomation jederzeit eine gern gesuchte Spezies sind“, verschärft Tobias Potz.

Häufig wird er bei Projekten zur Qualitätssicherung für den Bauherrn oder auf Mieter-Seite zurate gezogen. „Das, was ich dort an Planungsqualität und Leistungsverzeichnissen sehen konnte, war entweder baulich nicht umsetzbar, nicht mit den anderen Gewerken abgestimmt und durchdacht oder einfach nur mal schnell zusammengehuscht“, erzählt der Experte aus seinen Erfahrungen. Seit kurzem gebe es einen wirklichen Ausbildungsgang – entweder zum Fachwirt oder zum Master Gebäudeautomation. Das Problem bestehe jedoch weiterhin darin, dass es nur eine Hand voll Fachplanern gebe, die ihren Beruf wirklich beherrschen und demnach ausführbare Planungen liefern. „Bauherren haben häufig das Problem, dass sie zwar die Fachplanung bezahlt haben, jedoch nur bedingt gute Qualität bekommen. Die Folge ist dann der immer größer werdende Berg von Nachträgen“, akzentuiert Potz.

Bei der Auswahl des Fachplaners Gebäudeautomation seien demnach einige wesentliche Punkte zu beachten. Dazu zählt unter anderem das gewerkeübergreifende Fachwissen. „Es ist wichtig, dass sich der Fachplaner nicht nur im Gewerk Gebäudeautomation auskennt, sondern auch die Themen der Versorgungstechnik oder Hydraulik beherrscht. Nur wer weiß, wie eine Anlage funktioniert, kann diese auch automatisieren. Unsere Fachplaner führen genau deshalb vor der Planung des Gewerks Gebäudeautomation eine Qualitätssicherung der übergebenen TGA-Unterlagen durch, um einen sauberen Aufsatzpunkt der Planungsgrundlage zu schaffen“, verdeutlicht Tobias Potz. Zudem zähle ein grundlegendes Fachwissen zu den Fähigkeiten eines Fachplaners. Demnach sollte dieser sich neben seinem studierten Gebiet auch darin auskennen, wie Programmiercodes gelesen und schon während der Programmierung korrigiert werden können.

Darüber hinaus plane ein guter Fachplaner nicht nur die Gebäudeautomation, sondern weist ebenso Erfahrungen in der Objektüberwachung und bei Inbetriebnahmen auf. „Somit kann er nicht nur die Theorie am Schreibtisch und hat die Rückinformation seiner Planung bei der Objektüberwachung und Inbetriebnahme. Daran wächst seine Erfahrung in Theorie und Praxis und seine Planungsleistung verbessert sich stetig“, begründet der Experte für Gebäudeautomation und -technik. Neben ausreichenden Kenntnissen hinsichtlich der Schnittstellen, prüft ein guter Fachplaner ebenso die Gewerkeschemata sowie Leistungsverzeichnisse der Gewerke Heizung, Kälte, Sanitär, Raumlufttechnik und weitere. „Wenn der Fachplaner zusätzlich noch fehlende Schnittstellen an den richtigen Stellen ergänzt, ist er nicht nur Fachplaner Gebäudeautomation, sondern eben auch ein integraler Schnittstellenkoordinator im Projekt“, führt Tobias Potz abschließend aus.

Weitere wesentliche Themenfelder, die ein guter Fachplaner Gebäudeautomation beherrschen sollte, lesen Sie in seinem aktuellen Blog (https://www.potz-gebaeudeautomation.de/newsroom/news/)

Mehr über Potz Gebäudeautomation und -technik finden Sie unter: www.potz-gebaeudeautomation.de (https://www.potz-gebaeudeautomation.de/)

Potz Gebäudeautomation und -technik ist DAS Expertenteam für funktionierende Gebäudeautomation und Gebäudetechnik, Inbetriebnahmemanagement und Brandfallsteuerungen. Wer sie kennt, nennt sie auch liebevoll Building SWAT-TEAM, denn große, schwierige Projekte sind ihre Spezialität. Wenn nichts mehr zu funktionieren scheint, werden sie gerufen – und machen aus einem Problemprojekt ein funktionierendes Gebäude. Gerne übernehmen die Experten auch die Planung von Gebäudeautomation entweder von Anfang an oder kurzfristig als über Nacht oder Wochenend-Beschäftigung – denn funktionierende Gebäudetechnik ist ihre Leidenschaft.

Kontakt
Potz Gebäudeautomation & -technik GmbH
Tobias Potz
Luisenplatz 8
65185 Wiesbaden
0611/51052563
info@potz-gebaeudeautomation.de
www.potz-gebaeudeautomation.de

(Visited 4 times, 1 visits today)
archiviert von www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.