Reale und digitale Welten rücken zusammen. Mediennetzwerk.NRW schickt Startups zu den VRDays Europe 2021 nach Amsterdam

Montag, 15.11.2021 – Düsseldorf/Köln/Amsterdam. Virtuelle Welten beeinflussen und bereichern zunehmend Alltag und Arbeitswelten. Welches Potenzial immersive Technologien in vielen gesellschaftlichen Bereichen inzwischen haben, zeigen die VRDays Europe 2021 (13. bis 17. November 2021) – internationaler Treffpunkt der Virtual-, Augmented- und Mixed Reality-Branche. Vernetzung und Austausch ist für die hoch-dynamische XR-Szene essenziell. So auch für fünf XR-Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen, die aktuell im Angebot der Unternehmerreise des Mediennetzwerk.NRW und des Ersten deutschen Fachverbandes für Virtual Reality (EDFVR) an der renommierten Tech Week in Amsterdam teilnehmen und sich Know-how und Inspiration für die eigenen Projekte holen.

Bis zum 02. November 2021 konnten sich Unternehmen mit Tätigkeitsfeldern im Bereich XR und Sitz in NRW um die Unternehmensreise bewerben. Die Möglichkeit, sich international zu präsentieren und die neuesten Insights der Branche zu erfahren, erhalten: die Filmproduktionsfirma CINe-LITTe Productions (https://cine-litte.com/) aus Köln, die Kreativschmiede für virtuelle Inhalte Extended GmbH (https://extended.de/) aus Castrop-Rauxel, der Kölner Games-Entwickler TriTrie Games UG (https://tritriegames.de/), die Firma für virtuelles interaktives Lernen VIL GmbH (http://www.vil.schule/) aus Langenfeld sowie die Software-Entwickler aus Köln World of VR (https://worldofvr.net/).

Vernetzung auf Konferenzen ist für XR-Unternehmen ein wichtiger Impulsgeber

Die Unternehmen der XR-Branche sind in besonderem Maße technologiegetrieben und innovationsaktiv. Das Thema Networking ist daher für sie besonders relevant, wie auch die aktuelle Studie der TH Köln (Zabel/Heisenberg/Telkmann) „Cross Reality in Deutschland 2021“ im Auftrag des Mediennetzwerk.NRW unterstreicht: Demnach wünscht sich jedes vierte XR-Unternehmen (26 %) in Deutschland eine stärkere Darstellung und Bewerbung der Unternehmen bzw. des Standortes im Ausland sowie Zugang zu Konferenzen. So unterstützt das Mediennetzwerk.NRW auch weiterhin junge XR-Kreative und -Unternehmen dabei, sich international zu orientieren und neue Business-Kontakte zu schließen.

XR-Anwendungen schon in vielen Branchen etabliert

Die deutsche XR-Branche entwickelt sich positiv. Aktuell gibt es bundesweit 1.353 Unternehmen, die mit der Entwicklung und Herstellung von Extended Reality befasst sind. Im Jahr 2020 erwirtschaftete die XR-Branche einen geschätzten Gesamtumsatz von rund 400 Mio. Euro (Angaben lt. Studie „Cross Reality in Deutschland 2021“).
Bereiche, in denen XR-Technologien heute bereits eingesetzt werden, sind zahlreich. Am häufigsten sind Anwendungen für Wirtschaftszweige des verarbeitenden Gewerbes. Lt. Studie der TH Köln arbeiten rund 68 % der deutschen XR-Unternehmen für Kunden aus diesem Bereich, vor allem für die Automobilindustrie sowie den Maschinenbau. Aber auch Kunst und Unterhaltung sind wichtige Zielbranchen (53 %) sowie der Bereich Medien, Information und Kommunikation (43 %). Jedes dritte XR-Unternehmen arbeitet für Wissenschaft und Forschung, jedes vierte Unternehmen für die Bereiche Medizin, Gesundheit & Soziales sowie Erziehung & Bildung.

Sandra Winterberg, Geschäftsführerin des Mediennetzwerk.NRW:

„Die große Vielfalt der Anwendungen von Extended Reality dokumentieren auch unsere teilnehmenden Medienunternehmen. Ihre großartigen Projekte sind ein Spiegel der XR-Branche – sie reichen von Anwendungen für virtuelles Lernen, VR-Installationen in Museen, Games oder Filmen über Angebote für VR-Trainings und Messeinstallationen bis hin zu AR-Shows und 360-Grad-Filmen. Wir erleben hier, dass viele Business-Anwendungen inzwischen höchst professionell sind. Was noch fehlt, ist eine „Metaverse“-ähnliche Aufmerksamkeit für die immensen Chancen und Potenziale von XR.“

Studie „Cross Reality in Deutschland 2021“ kostenfrei zum Download: https://medien.nrw/

Das Mediennetzwerk.NRW unterstützt im Auftrag der Landesregierung Nordrhein-Westfalen die Entwicklung der digitalen Medienbranche mit Fokus auf Games, VR/AR, Webvideo und Mobile. Es unterbreitet Gründerinnen und Gründern und jungen Kreativen ein umfassendes Informationsangebot. Gemeinsam mit seinen Partnern macht es den digitalen Medienstandort NRW und seine Unternehmen bei Messen und Märkten im In- und Ausland sichtbar. Das Mediennetzwerk.NRW ist ein Projekt der Mediencluster NRW GmbH, einer 100-prozentigen Tochter der Film- und Medienstiftung NRW GmbH.

Firmenkontakt
Mediennetzwerk.NRW
Sandra Winterberg
Kaistraße 14
40221 Düsseldorf
0211 93050301
presse@medien.nrw

Herzlich willkommen!

Pressekontakt
Mediennetzwerk.NRW
Stefan Schölzel
Kaistraße 14
40221 Düsseldorf
0211 93050302
presse@medien.nrw

Herzlich willkommen!

(Visited 9 times, 1 visits today)
archiviert von www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.