Tableau Studie: Von „Meeting Fatigue“ zu effizienten Entscheidungen

Befragung des Spezialisten für Datenvisualisierung Tableau zeigt Erfolgsfaktoren und Hindernisse effizienter Entscheidungen in Business-Meetings

Tableau Studie: Von "Meeting Fatigue" zu effizienten Entscheidungen

London – 12. Oktober 2021 – Es gibt ein Hilfsmittel gegen überlange, ineffiziente Besprechungen: 74 Prozent der Führungskräfte glauben, dass visualisierte Daten in Meetings dazu beitragen können präzisere Entscheidungen zu treffen. Fast die Hälfte der Befragten (47 %) nutzt mindestens wöchentlich ein Datenanalysetool. Dies ergab eine Befragung von YouGov im Auftrag der weltweit führenden Analytics-Plattform Tableau unter deutschen C-Level-Führungskräften. Die Studie untersucht, welche Rolle Daten bei Geschäftsentscheidungen spielen, welche Faktoren eine erfolgreiche Meeting-Kultur auszeichnen und wie diese sich in der Pandemie verändert hat.

Besondere Herausforderung in der Pandemie
15 Millionen Menschen gehen in Deutschland einer Bürotätigkeit nach (https://www.iwkoeln.de/presse/pressemitteilungen/andrea-hammermann-michael-voigtlaender-die-deutschen-und-ihr-buero.html). Covid-19 hat für viele ihren Arbeitsalltag abrupt in den virtuellen Raum verlagert. Die befragten Führungskräfte sehen einen deutlichen Vorteil der neuen Situation: Es sei nun einfacher, mehr Personen an Gesprächen teilnehmen zu lassen (60 %). Je mehr Teilnehmende, desto wichtiger sind eine stringente Agenda und solide Grundlage für Entscheidungen. Ansonsten wird es für alle Beteiligten anstrengend – es kommt zum „Meeting Fatigue“. Eine Rückkehr zu den Gewohnheiten von vor der Pandemie, erwarten die Befragten übrigens nicht: 57 Prozent von ihnen sind zwar davon überzeugt, dass Besprechungen nach der Pandemie wieder im Büro stattfinden. Nur 17 Prozent glauben, dass virtuelle Meetings die Regel werden. Hybride Lösungen halten jedoch 26 Prozent der Studienteilnehmenden für plausibel.

Klare Vorstellungen über effiziente Meetings
Behindert werden geschäftliche Gespräche für 45 Prozent der Befragten durch zeitintensive Meetings, die ohne konkreten Anlass oder Ziele abgehalten werden. Dies führt zu einem Mangel an soliden Ergebnissen und Maßnahmen. Die Büroarbeitenden haben sich in der Pandemie nicht nur mit neuen Kommunikationstools beholfen, sondern auch ihr Verhalten bereits daran angepasst: Sie sind deutlicher in der Zielsetzung (37 %) und bereiten sich detaillierter vor (30 %).

Die Rolle von Daten in Business-Meetings
Daten bringen zahlreiche Vorteile für die Qualität und Effizienz von Geschäftsentscheidungen. 75 Prozent der Teilnehmenden gaben an, sich dank Daten auf das Wesentliche konzentrieren zu können. Ebenso viele Befragte sehen in Daten ein Instrument, Vertrauen in Entscheidungen zu schaffen (75 %). Eine Mehrheit der Führungskräfte nutzt Daten in ähnlichem Umfang wie vor Beginn der COVID-19-Pandemie (45 %). 37 Prozent der Befragten geben an, dass sie Daten „mehr“ oder „viel mehr“ nutzen. Die größten Hindernisse für die Datennutzung in Geschäftsmeetings sind mangelndes Datenverständnis (49 %) und die fehlende Fähigkeit, aus den Informationen hilfreiche Erkenntnisse zu gewinnen (52 %).

Echtzeit-Visualisierungen für mehr Effizienz
Die Integration von visualisierten Daten in Meetings ist mit dem richtigen Tool ganz einfach, beispielsweise mit den Business-Dashboards von Tableau. Die Visual-Analytics-Plattform zeigt neue Wege für die Nutzung von Daten zur Lösung von Problemen auf. „Wir arbeiten gemeinsam mit unseren Kunden an Strategien und unterstützen sie dabei, ihre Mitarbeiter in die Lage zu versetzen, Daten zu analysieren und wichtige Erkenntnisse zu gewinnen, damit Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt getroffen werden können. Diese qualitativ hochwertigen Diskussionen sind gut für das Geschäft – sie ermöglichen es, schneller, innovativer und nachhaltiger zu werden und unterschiedliche Denkweisen zusammenzubringen“, sagt Dan Pell, EMEA GM und SVP bei Tableau. Saagar Weth, Data Analytics Team Leader bei BMW, ergänzt: „Fragen können während der Meetings direkt gestellt und beantwortet werden, anstatt sie im Nachgang zu klären. Das verändert die Dynamik von Meetings völlig – die Konversation konzentriert sich darauf, warum etwas passiert, nicht was.“

Für die Studie wurden insgesamt 1977 Führungskräfte aus Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Spanien, Schweden, Brasilien, Singapur, Japan und Australien befragt; 220 davon aus Deutschland.

Die Grafik können Sie sich unter folgendem Link herunterladen: https://ftp.finkfuchs.de/_5tlZAXcAV0ZMlR

Tableau ermöglicht es Anwendern, Daten zu visualisieren und zu verstehen. Als weltweit führende Analyseplattform bietet Tableau visuelle Analysen mit leistungsstarker KI, Datenmanagement und Kollaboration. Kunden weltweit, von Einzelpersonen bis hin zu Unternehmen jeder Größe, nutzen die fortschrittlichen Analysen von Tableau, um aussagekräftige, datengesteuerte Entscheidungen zu treffen.

Firmenkontakt
Tableau Deutschland GmbH
– –
An d. Welle 4
60322 Frankfurt am Main
069-589976700
tableau@finkfuchs.de
https://www.tableau.com

Pressekontakt
Fink & Fuchs AG
Samuel Gönner
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden
+49 (0)611 74131-75
tableau@finkfuchs.de
https://www.finkfuchs.de

(Visited 3 times, 1 visits today)
archiviert von www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.