Unerwartetes Millionen-Glück

Denny Wanner aus Bad Ditzenbach gewinnt beim SKL Millionen-Event

Unerwartetes Millionen-Glück

Denny Wanner gewinnt den Hauptpreis beim SKL Millionen-Event in Dresden (Bildquelle: @GKL/Willi Weber)

Denny Wanner aus dem schwäbischen Bad Ditzenbach hatte niemals mit einem Gewinn beim SKL Millionen-Event in Dresden gerechnet – und ging als der große Sieger hervor. 1 Million Euro gewann der 32-Jährige unter den Augen der prominenten Glückspaten, dem Schauspielerpaar Elena Uhlig und Fritz Karl. Dennoch bleibt der frisch gebackene Vater auf dem Boden und hat ganz bescheidene Wünsche.

Denny Wanner konnte sein Glück kaum fassen, als die Loskugel Nummer 10 aus der Trommel rollte und er im Finale des SKL Millionen-Events zum glücklichen Gewinner und neuen SKL-Millionär gekürt wurde. Von seiner einzigartigen Chance auf das große Glück als einer der 20 Kandidatinnen und Kandidaten des SKL Millionen-Events hat der sympathische Schwabe im Voraus nur seiner Frau erzählt. Nun freut er sich umso mehr, seiner Familie vom unerwarteten Gewinn zu berichten – denn Glück ist am schönsten, wenn man es teilt.

Mit der gewonnenen Million, die er einem Los der Staatlichen Lotterie-Einnahme Aubele verdankt, möchte sich Denny Wanner einen lang gehegten Wunsch erfüllen: „Ich würde unheimlich gern nach Norwegen reisen, so für zwei Wochen“, erzählt der Neu-Millionär. Und das am liebsten im Camper mit Dachzelt. „Das Land hat mich schon immer gereizt, wegen der Landschaft und der Natur dort oben.“ Aber auch die USA lockt ihn. Wichtig ist, endlich wieder auf Reise zu gehen, „denn als Selbstständiger mit eigenem Betrieb ist Urlaub einfach nicht immer möglich“, erklärt er. Ein weiterer Herzenswunsch, den er sich mit dem Gewinn erfüllen möchte, ist eine größere Hochzeitsfeier – bisher wurde nämlich nur standesamtlich geheiratet.

Dresden als prachtvolle Kulisse für das SKL Millionen-Event
Das SKL Millionen-Event der 149. Lotterie fand am 8. Oktober 2021 in der sächsischen Hauptstadt statt. Dort hatten die 20 Kandidatinnen und Kandidaten, die unter allen SKL-Losbesitzerinnen und -Losbesitzern per Zufallsgenerator ermittelt wurden, prominente Begleitung: Für die Auslosung der vier Spielrunden standen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Schauspielerpaar Elena Uhlig und Fritz Karl als Glückspaten zur Seite.

Unter den wachsamen Augen von Moderator Eric Schroth, einer Ziehungsleitung sowie einer staatlichen Aufsicht wurden der Hauptgewinn in Höhe von 1 Million Euro sowie weitere Gewinne zwischen 1.500 Euro und 20.000 Euro ausgespielt.

Der einmalige Event-Tag stand ganz im Zeichen der Stadtgeschichte Dresdens. Angefangen mit einem Besuch der Ausstellung Zwinger XPerience, über eine künstlerische Einlage der „Gräfin Cosel“ im Taschenbergpalais bis hin zu Einblicken in die weltberühmte Semperoper – am Ende des SKL Millionen-Events konnten die Kandidatinnen und Kandidaten auf einen ereignisreichen Tag voller spannender Spiele und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zurückblicken.

In vier Spielen entschied sich, wer dem Millionen-Glück Runde für Runde näherkam. Die alles entscheidende Kugel fiel am Abend in millionärswürdiger Szenerie des Taschenbergpalais. Denny Wanner hatte das Los-Glück mit den geraden Zahlen der Loskugeln und Fritz Karl als Glücksbringer. Als die Loskugel Nummer 10 aus der Lostrommel fiel, war klar: Der 32-Jährige aus Bad Ditzenbach ist der neue SKL-Millionär.

Aber auch die 19 verbliebenen Kandidatinnen und Kandidaten gingen nicht leer aus: Von mindestens 1.500 Euro bis 20.000 Euro konnten sie, je nach Weiterkommen in den Spielrunden, gewinnen – und das bei allen Gewinnen staatlich garantiert und steuerfrei.

Die Event-Highlights und den Weg des Neu-Millionärs zum Glück gibt es auf skl.de (https://www.skl.de/index.html) zu sehen.

Das Event fand unter Einhaltung eines Hygienekonzepts und aller pandemiebedingten Vorschriften statt.

Über das SKL-Millionenspiel und die GKL:
Das SKL-Millionenspiel ist ein Produkt der GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder (GKL). Die GKL, eine Anstalt öffentlichen Rechts mit Sitz in Hamburg und München, veranstaltet die deutschen Klassenlotterien im Auftrag aller Bundesländer. Die GKL wird vertreten durch ihren Vorstand Günther Schneider (Vorstandsvorsitzender) und Dr. Bettina Rothärmel.

SKL-Spielerinnen und -Spieler haben ab einem Mindesteinsatz von 15 Euro pro Monat laufend die Chance auf Geldgewinne von bis zu 20 Millionen Euro – staatlich garantiert. Pro Jahr werden zwei SKL-Lotterien durchgeführt, die in jeweils sechs Spielabschnitte, so genannte Klassen, unterteilt sind. Die Anzahl und Höhe der Gewinne steigt von Klasse zu Klasse. Gleiches gilt für die Trefferchance. Lotteriebeginn ist immer am 1. Juni und am 1. Dezember eines Jahres.

Lose und weitere Informationen zum SKL-Millionenspiel gibt es unter der kostenfreien Hotline 089 67903-810, auf skl.de oder bei allen Staatlichen SKL Lotterie-Einnahmen. Die SKL-Lotterie ist auch bei Instagram (https://www.instagram.com/skl_klassenlotterie/?hl=de).

Firmenkontakt
Serviceplan Public Relations GmbH & Co. KG
Britta Tronke
Steinhöft 09
20459 Hamburg
+49 40 2022 88 8610
b.tronke@house-of-communication.com
www.skl.de

Pressekontakt
Serviceplan Public Relations GmbH & Co. KG
Verena Schmitt
Brienner Straße 45 a-d
80333 München
08920504190
v.schmitt@house-of-communication.com
www.skl.de

(Visited 9 times, 1 visits today)
archiviert von www.hasselwander.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.